GRAVEWÜRM - BLOOD OF THE PENTAGRAM


Label:HELLS HEADBANGERS
Jahr:2011
Running Time:42:54
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Das Cover ist schlicht und knallt. Man kennt das Gesicht des Gehörnten in einem Pentagramm ja bereits von Venom oder Root. Jetzt halt auch Gravewürm. Warum nicht? Man weiß sofort, worum es geht und spricht eine bestimmte Gruppe Underground-Black Metaller an, die sich bei der Sicht dieses Albums sofort darauf stürzen würden. Dass typische Old School-Geknüppel ist es dann aber doch nicht. Finde ich gut! Darkthrone-Kopien hat es in den letzten 15 Jahren zur Genüge gegeben. Gravewürm tummeln sich eher in schleppenden Gefilden, was mich häufig an ganz alte Samael „Worship Him“) oder Alastis („The Just Law“) erinnert, ohne allerdings eine Kopie dieser Schweizer Combos zu sein. Durch den etwas gewöhnungsbedürftigen, heiseren Gesang fällt mir gerade keine wirklich vergleichbare Band ein. Auf jeden Fall sind Musik und Produktion doomig und finster und machen Bock auf mehr!

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht