KÄRBHOLZ - KARMA


Label:METALVILLE
Jahr:2021
Running Time:46:56
Kategorie: Neuerscheinung
 

Auf ihrem neusten Werk präsentieren sich Kärbholz deutlich vielseitiger als zuletzt und gehen dabei wieder „back to the roots“, präsentieren aber auch Neues. Es gibt zwar immer noch einige Mitsinghymen, wie „Niemals Fallen“, „Ein Einsamer Ort“ oder „Schlaflos“, aber auch einige Stücke, die sich mehr am Punkrock der früheren Jahre orientieren. Der Opener „Nie Wieder“ mit seiner klaren Ansage an alle Nazis ist der beste Beleg dafür. Die Jungs aus Ruppichteroth wagen darüber hinaus gelungene Experimente in Form von Irish Folk („Roter Wein“) oder diskoartigen Sounds („Easy“), wo die Gitarre ein wenig an U2 erinnert. „Rückenwind“ bietet mit Mundharmonika-Einsatz und leichten Country-Einflüssen, ein gewisses Volbeat-Flair. Die akustische Ballade „Voran“ wird von Gitarrist Adrian Kühn gesungen. Ein weiteres Highlight ist „Der Schwarze Schwan“, das als melancholische Ballade beginnt und dann in einen düsteren, emotionalen Rocksong umschwenkt. Zum Abschluss gibt es mit „Vollgas“ noch einen knallharten Rocker mit hohem Punkfaktor. Mit dem Kauf der speziellen Fan-Box kann der geneigte Fan auch noch etwas für die Umwelt tun, denn diese beinhaltet unter anderem ein Pflanzset für einen Baum. Sehr vorbildlich und nachhaltig dazu!

 

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Thorsten Roggenbuck


zurück zur Übersicht