FIFTH ANGEL - THE THIRD SECRET


Label:NUCLEAR BLAST
Jahr:2018
Running Time:36:43
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

1984 in Seattle gegründet, veröffentlichten Fifth Angel in den 80er Jahren, zwei Ausnahmescheiben: „Fifth Angel“ und „Time Will Tell“, die beide zehn von zehn Punkten verdient haben. Beim Keep It True Festival 2010 und 2017, riefen die Amis Gänsehaut hervor, als sie ihre Songs originalgetreu live spielten. Die Erwartungen an ihr drittes Album nach fastdreißig0 Jahren waren also extrem hoch. Wer die Hoffnung hatte, „The Third Secret“, knüpfe nahtlos an vergangene Zeiten an, dem sei gesagt, Fifth Angel haben sich weiterentwickelt. Im Prinzip ist das ja etwas Positives aber beim ersten Hören habe ich die ursprüngliche U.S. Metal Magie vermisst. Wir haben es hier jedoch mit hervorragenden Musikern zu tun und das Album brauchte einen zweiten Durchgang, um sich von liebgewonnenen Erinnerungen zu lösen. Der Opener „Stars Are Falling“, wird von Mal zu Mal besser und „We Will Rise“, entfaltet seine Wirkung durch Kendall Bechtels Stimme, die mich ein bisschen an Ronnie James Dio erinnert. Mein persönliches Highlight ist das Power Metal Stück „Hearts Of Stone“, der letzte der zehn Tracks. Ich könnte mir vorstellen, dass Fifth Angel mit „The Third Secret“ ihre Fangemeinde erweitern werden.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Birgit Kuklinski


zurück zur Übersicht