THE QUIREBOYS - WHITE TRASH BLUES


Label:OFF YER ROCKA
Jahr:2017
Running Time:50:38
Kategorie: Compilation
 
zurück  |  vor

Wenn ihr der Meinung seid, das The Quireboys, mit dem aktuellen Opus, “White Trash Blues”, noch ein weiteres Stück, zu ihren Wurzeln zurückkehren, kommt das nicht von ungefähr. Denn wie viele andere Acts im Moment auch, servieren uns die Briten, rund um den sympathischen Sänger Spike, ein reines Blues-Cover-Album. Hier liegen ihre Wurzeln, diese Songs haben sie bei ihren Proben geatmet. Alte Haudegen der Szene sind für die Songs verantwortlich wie John Lee Hooker, Chuck Berry, Billie Boy Arnold, Freddie King und Johnny Jenkins. Manch eine Scheibe ist leider wenig überraschend wie „Boom Boom“ oder „I´m Your Hoochie Coochie Man“. Da hätte ich eher etwas von Rod Stewart oder gar aus seiner Zeit bei den Small Faces erwartet, mit denen ich The Quireboys stets verglichen habe. Na ja, das Produkt ist immerhin schön aufgemacht als Gatefold-Digipak mit fettem coolem Booklet. Auch das Artwork ist stimmig. Dennoch schade…ein neues Album wär mir lieber gewesen. Obschon, wenn diese Songs legitim gecovert werden sollten, stehen The Quireboys ganz vorne auf der Liste: Prädikat wertvoll. Sie sind völlig in ihrem Element.

Note: Keine Wertung
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht