PATERSON - Film von Jim Jarmusch


Label:UNIVERSUM
Jahr:2017
Running Time:118:00
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Paterson ist ein typischer Milieu-Film, wie man ich auf ARTE sehen würde. Busfahrer Paterson aus der Stadt Paterson. Ein Running Gag im kompletten Streifen. Und genauso unkomisch wie der ganze Film an sich, der mit seiner Art, trotzdem mit einer latenten Form von Komik, begeistern will. Die Geschichte ist penetrant langweilig und zieht sich wie kalter Kaffee. Der schräge Busfahrer führt ein Leben nach Schema F und versucht auf seinen Fahrten, Stoff für seine Geschichten zu finden. Dabei sind alle Personen oder Tiere um Umfeld geeignet, die psychisch angeknackste Freundin, sein Hund, Fahrgäste, eigenartige Freunde…er lässt sich von seinem Tag völlig berauschen. Das Ganze soll poetisch wirken, lahmt aber in der Umsetzung. Diese sich ewig wiederholende Tristesse, war bei „Und Ewig Grüßt Das Murmeltier“, wenigstens noch lustig. Mit skurrilen Figuren, versucht man den Minimalismus des Movies in Schwung zu halten. Klar, vielleicht fehlt mir hier nur der geistige Zugang aber am Ende des Films fühlt man sich trotzdem leer und enttäuscht. Manche Sachen muss man nicht verstehen.

Note: 5 von 10 Punkten
Autor: Dagmar Hegger


zurück zur Übersicht