TIGERSCLAW - PRINCESS OF THE DARK


Label:7HARD
Jahr:2017
Running Time:60:37
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nun halte ich dieses Album in den Händen, überfliege das Infoblatt und frage mich dabei, ob man wirklich die soundsovielte Auflage von Nightwish, Epica oder Within Temptation braucht. Doch schon nach dem ersten Stück, kann ich das mit einem klaren „JA“ beantworten. Was die drei begabten Ausnahmemusiker Alexander Baier (Multi-Instrumentalist), Ralf Neumann (Drums) und die russische Sopranistin und Konzertpianistin Elena Minina hier auf den Silberling gebannt haben, lässt mir äußerst gepflegt die Hörmuscheln klingen. Jeder Song ein Highlight, ob mit hartem Riffing oder als getragene Ballade. Keinerlei Grund auch nur einmal die Skip-Taste zu berühren. Fesselnde Melodien in einem Fluss aus epischen Gitarrensoli und der wahrlich einzigartigen Gesangsleistung von Elena. Wenn es eine schaffen sollte, an dem Thron von Tarja Turunen zu rütteln, dann hat die Lady aus Russland die allergrößten Anlagen dazu. Zur ihrer Ehrenrettung sei gesagt, man wird wohl nicht ohne Können Voice-Of-Russia-Finalistin werden. Ein Debüt-Album das sich vor nichts und Niemanden verstecken muss. Ich bin absolut begeistert und kann dies Album nur jedem ans Herz legen, der sich im Genre Melodic Metal wohlfühlt und dazu auf perfekt ausgebildete Gesangstimmen steht.

Note: 10 von 10 Punkten
Autor: Pistol Schmidt


zurück zur Übersicht