ENTRENCH - VIOLENT PROCREATION


Label:WAR ANTHEM
Jahr:2014
Running Time:49:37
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Sie nennen sich Entrench und kommen aus Västeras. Musikalisch hat man sich auf Thrash Metal festgelegt, der sich einer deutlich brutalen Prägung erfreut. Wer schwedischen Death Metal mag, wird mit dem Einschlag bei Entrench zufrieden sein. Scharfkantige Riffs und zügiges Drumwerk machen den Sound aus, und trockene Growls sorgen für noch mehr Arschtritt, als auch für einen böseren Anstrich. Selbst die wenigen flinken Soli kommen fies und grottig. Das ganze Album hämmert wie aus einem Guss, dass man einzelne Songs nicht hervorheben muss. Aber "Chemical Holocaust" ist das Lied mit der Pumporgel am Schluss, das merkt man sich. Sonst wachsen die Tracks bei jedem Durchlauf, und der Riffverlauf im Schluss von "Senseless Slaughter" wird noch geiler. Klarer Querverweis in Richtung alter Destruction oder Kreator. Drummer Victor Holmström verstarb in diesem Jahr noch vor Veröffentlichung der Platte, doch die Band will mit Ersatz weiter machen. Ihr Debütalbum "Inevitable Decay" erschien im Jahre 2011, jetzt legen die Schweden nach, und wie!

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Joxe Schaefer


zurück zur Übersicht