DARKFALL - ROAD TO REDEMPTION


Label:NOISEHEAD
Jahr:2013
Running Time:53:39
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Darkfall ist zu meinem Erstaunen eine Band aus Österreich, was es ja im Death Metal eher nicht so häufig gibt. Gegründet haben sie sich bereits 1995. Im letzten Jahr wurden drei Leute ausgetauscht und nur der Drummer und der Sänger sind geblieben. Ich kenne leider die alten Alben nicht, aber auf diesem hier geben die fünf "Jungs" Melodic Death a la Arch Enemy, In Flames, Night In Gales, Dark Tranquillity zum Besten. Was ich bei Arch Enemy immer geliebt habe, findet sich auch hier wieder. Das typische Oktavieren der Gitarren! Sehr schick! Generell sind auf dem Album viele Grooveparts zum Mitwippen vorhanden. Das Tempo reicht vom Midtempo bis zu schnellen Parts, wobei diese jetzt natürlich nicht ans Grindcoretempo heran reichen. Es klingt alles wahnsinnig gut; irgendwie schlüssig und rund. Man fühlt sich integriert, also mittendrin. Die Produktion ist saftig. Ein wirklich toller Sound! Hört es Euch mit Kopfhörern an! Gemastert wurde übrigens durch Andy Classen im Stage One Studio. Ich würde es als typische Open Air-Mucke bezeichnen. Leider ist Darkfall hauptsächlich in Österreich live unterwegs. Ich kann das Album nur wärmstens empfehlen und mit einer knappen Stunde Laufzeit gibt es lange was auf die Öhren zum Hören.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Jogi Deifuß


zurück zur Übersicht