URBAN STEAM - UNDER CONCRETE


Label:RED CAT
Jahr:2018
Running Time:49:37
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Aus Rom erreicht mich dieser Silberling, eines seit 2012 aktiven Quartetts namens Urban Steam. Da auf dem Band Foto keine Kappen tragende Jungspunde zu sehen sind, sondern gestandene Männer mittleren Alters, gehe ich vorab mal davon aus, hier ein ordentliches Stück Musik zu hören. Und schon der Opener klingt wie eine Mischung aus Rush und Deep Purple, die ins Hier und Jetzt katapultiert wurden. Progressiver Rock mit Schlagseite zum Hard Rock und Blues, manchmal sogar ein leicht souliger Touch, laden zum Easy Listening ein. Ein Umstand der eigentlich in diesem Bereich nicht wirklich zusammenpasst. Doch die Stücke haben eine Art von Leichtigkeit, die das Hörerlebnis zum echten Genuss werden lassen. Keine ausufernden Frickeleien wie man das aus dem progressiven Rock meist kennt. Natürlich lassen die Jungs durchklingen, dass sie ihre Instrumente beherrschen, aber es umschmeichelt wohltuend meine Ohren. Nichts was unvorhörherbar wäre, sondern einfach schöne Melodien. Sänger Paolo Delle Donne singt die Stücke voller Inbrunst, und erinnert mich teilweise an Rush Sänger Jeff Jones. Auch das bei italienischen Bands so oft eingesetzte Bombastgeschwurbel sucht man hier vergeblich. Die Jungs haben es echt drauf! Für Freunde gut gemachter Rockmusik mit progressiver Seele ein unbedingter Kauf Tipp. Anspieltipps schenke ich mir, da ich keine Ausfälle auf dem Album ausmachen kann.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Pistol Schmidt


zurück zur Übersicht