CROSSFIRE - DRIFTING ASHORE


Label:DOOWEET
Jahr:2018
Running Time:48:37
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Eine Band die den Namen unseres Webzines trägt, kann ja eigentlich nur gut sein oder? Aber dass sie gleich so gigantisch sind, hätte ich dann doch nicht erwartet. Direkt zu Anfang entsteht bei mir schon eine Gänsehaut…die knochige Gitarre hat so etwas von Johnny Cash´s American Recordings. Dazu die unheimlich geile Stimme von Allison Mareek, betörend und leicht kratzig, lässt sie mir wohlige Schauern den Rücken herunterlaufen. Großes Kino wird es wenn Etienne Prieuret sein dunkles Timbre mit einfließen lässt. Rundherum ein gelungenes Meisterwerk aus Folkrock und Blues. Eine sehr gelungene Coverversion von Bob Dylans „ Master Of War“ und das ergreifende „Empty Minds & Prayers“, über den Terror Anschlag in Paris, sind weitere Highlights dieses Albums. Durchweg geerdete Stücke, die eine unvergleichliche Stimmung erzeugen. Nebenbei auch klanglich ein Hochgenuss. Das richtige Futter für die Röhrenbestückte High End Anlage, eine Flasche schweren Rotwein oder einen edlen Whiskey dazu und alle Störfaktoren eliminiert. So und jetzt stört mich nicht weiter, ich muss diese Scheibe hören.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Pistol Schmidt


zurück zur Übersicht