KRISSY MATTHEWS BAND - HIT THE ROCK


Label:ROCK THE EARTH
Jahr:2011
Running Time:60:16
Kategorie: Non Metal
 
zurück  |  vor

Ein neuer Stern am Himmel des Blues? Nun zumindest ist der Akteur recht jung. Dabei ist er Gitarrist, Sänger und Songschreiber mit Leib und Seele. Dabei ist der von Größen wie Muddy Waters, Howlin` Wolf und Jimi Hendrix beeinflusste Musiker gerade Mal achtzehn Jahre alt. Hier von dem dritten Album als „Make-It-Or-Break-It Album zu sprechen ist schon fast mit dem Welpenschutz brechen. Hat der Mann der schon die Bühne mit Jeff Healey und Walter Trout geteilt hat, doch noch jede Menge Zeit. Allerdings muss ich auch ein bisschen den Wind aus den Segeln nehmen, denn das Werk „Hit The Rock“, trifft nicht so ganz meinen Geschmack. Zum einer werden wieder Cover-Versionen ausgegraben wie „Mystery Train“ (ich glaube im Original von Elvis Presley) und das The Rolling Stones Cover „You Can`t Always Get What You Want“, finde ich total überschätzt. Das passt einfach nicht zu einem solch jungen Burschen. Er hat zwar den Blues verstanden, wie seine eigenen Songs beweisen aber die Art des Power-Pop, die diese Songs beinhalten, finde ich zu nonchalant. Balladen wie „Tell Me“ funktionieren da schon besser aber eine Up-Tempo-Nummer wie „Sweet Lovin`“ berührt mich überhaupt nicht. Und das ist mit dem Gros der Songs leider Fall. Aber wie gesagt, der junge Mann hat die ganze Karriere ja noch vor sich.

Note: 6.5 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht