DRIVEN BY IMPACT - SAME


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2017
Running Time:25:26
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Die im Jahre 2015 gegründete fünfköpfige Melodic Death Metal Band Driven By Impact, legt nun ihre acht Songs umfassende und selbstbetitelte EP, in reiner Eigenregie vor. Unter der Prämisse Melodic Death Groove, gehen die aus der Gegend Düsseldorf und Mönchengladbach stammenden Jungs, um Bandgründer und Drummer Roman Rowinski, ganz ordentliche zur Sache, wobei auch Core und Thrash Anleihen auszumachen sind. Nach dem leicht versspielten „Prologue“, geht das Ganze mit dem Opener „Building Fear“, mit schweren und wuchtigen Beats und aggressiven Shouts gelungen los, um „Burning Bridges“, nicht weniger vehement nachzulegen. Nach einem weiteren, kurzen und sphärischen Intermezzo, wird in „Experience In Red“, die progressive Ader ausgelebt. Das Folgende „Place Of Gore“, bietet hingegen leicht groovenden Core, um nach dem vergleichsweise harmonischen und ansonsten sehr schnellen  „Arise From Ashes“, mit dem rauskickenden und leicht erhaben wirkenden Brett „Monstrosity Of Life“, den Deckel auf ein vielversprechendes erstes Lebenszeichen der talentierten Band zu setzen. 

Note: Keine Wertung
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht