SYN ZE SASE TRI - STAPIN PESTE STAPINI


Label:CODE 666
Jahr:2017
Running Time:53:11
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Symphonischen Black Metal mit Folk Anleihen, präsentieren die fünf Rumänen, mit dem nicht gerade zugänglichen Bandnamen Syn Ze SaseTri, mit Ihrem dritten Machwerk „Stăpîn Peste Stăpîni“. Schon der über zehnminütige Opener „Tarimu De Lumina“, zeigt die leicht bombastische Ausrichtung auf und wartet, neben den technischen Fähigkeiten, zudem mit einem teilweise inbrünstig agierenden Shouter auf.  Das etwas dynamische und ebenfalls recht orchestral ausgefallene „Din Negru Gint“, folgt direkt auf dem Fuße, bevor „Solu Zeigor“ eher nach vorne prescht. Mit wechselnden Gesangseinlagen folgt hingegen „De A Dreapta Omului“, bevor „Zaul Mos“ neben einem gelungenen Duett, einen recht theatralischen Touch vermittelt. In der zweiten Albumhälfte werden keine besonderen neuen Akzente gesetzt, um letztendlich mit dem rauskickenden „In Pintecu Pamintului“ inklusive einem folkloristischen Background, diesen ansonsten konkurrenzfähigen Output zu beenden, wobei das Ganze trotz vieler guter Ansätze an sich nicht immer abgerundet klingt.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht