NUCLEAR WARFARE - ENPOWERED BY HATE


Label:MDD
Jahr:2017
Running Time:39:50
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Wie könnte eine Band wohl klingen, wenn sie sich Nuclear Warfare nennt und aus Deutschland kommt? Richtig, die Jungs spielen Old School Thrash Metal der rotzigen Art. Gegründet wurden sie 2001. Seitdem sind sie ziemlich fleißig und haben schon fünf Alben rausgehauen. Und die zehn Hassbatzen, die hier aus den Boxen dröhnen, sind schon ziemlich ruppig. Roh und ungeschliffen, wild und ungestüm, gibt es Retro Thrash im Stil von Größen wie Sodom, Kreator, Destruction, Assassin und so weiter auf die Ohren. Die Stuttgarter sind stark am deutschen Thrash orientiert, gehen aber insgesamt kompromissloser vor. Während Sodom oder Kreator ja mittlerweile sehr facettenreich vorgehen und sich nicht stets nur wiederholen, fahren Nuclear Warfare ganz bewusst nur eine Linie und geben fast vierzig Minuten lang praktisch ohne Taktwechsel Vollgas. Dabei klingen sie wütend, aber auch fanatisch und mitreißend. Die Produktion ist nicht so dreckig wie bei vielen anderen Retro Thrash-Alben, passt aber dennoch gut zur Musik, knallt gut rein und scheißt auf jegliche moderne Trends. So muss guter Thrash Metal klingen!

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht