SANGRE DE MUERDAGO - OS SEGREDOS DA RAPOSA VERMELLA


Label:NEUROPA
Jahr:2017
Running Time:15:24
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nach vier Alben legen die vier Jungs von Sangre De Muerdago mit „Os Segredos Da Raposa Vermella“ eine vier Strecken umfassende und umfassende EP vor und diese stellt eine sogenannte  „Umleitung in dunkle Wälder“ dar. Dabei kommen neben den Gitarren und Drums, teilweise ungewöhnliche Instrumente wie Nyckelharpa, Bratsche, Hackbrett, Schüttelohr, Drehleier; Barockflöte in den Einsatz. Der Opener „O Albor Dos Dolmen“ zeigt in einer recht seichten Art und Weise eine leicht futuristische Vertonung, eines ansonsten eher dem Mittelalter zuzuordnenden Genres. Das nach dem Bandleader benannte „Ursussons´s Polka“ kommt dann mit einem leicht melancholischen, aber auch dezent fröhlichen  Anstrich herüber, bevor „Agullas De Agarimo“ sich wie ein Fluss hin und her schlängelt. Mit feinen Tönen beendet letztendlich  „An Dro“, dieses interessante, vielschichtige und instrumentale Klangerlebnis, welches in einer ruhigen Viertelstunde einwirken sollte. 

Note: Keine Wertung
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht