JARTSE TUOMINEN - UNTOLD STORIES


Label:SLEDGEHAMMER
Jahr:2016
Running Time:40:27
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Der Komponist und Gitarren Virtuose Jartze Tuominen legt mit „Untold Stories“ sein mittlerweile fünftes Machwerk vor. Dabei holt sich der seit Jahren in unzähligen Projekten aktive Saitenhexer, mit dem Drummer Brannan Temple und dem Bassisten Steve Bernal weitere fundierte Unterstützung ins Boot, um diesen ausfeilten Instrumentaloutput zu vervollständigen. Nomen Est Omen! Schon der Opener „Extraordinary“ zeigt die Klasse, welche durchaus an die Leistungen von Steve Morse, Steve Vai oder Al Di Meola heranreicht. Das Folgende „Hybrid Fusion“ ist hingegen zugänglicher gestaltet worden, bevor „Mesa“ einen leicht melancholischen Touch versprüht. Nach der tendenziell ruhigen und verspielten Singleauskopplung „Time To Go“ geht es in einem abwechslungsreichen, aber auch teilweise äußerst verfrickelten Tenor weiter, bevor letztendlich der nachdenklich stimmende Rauskicker „Farewell“ gekonnt beendet. Fazit: Das Machwerk dieses Top Gitarristen kann allen Genrefans bedenkenlos weiter empfohlen werden, alle anderen sollten vorher einmal hereinhören.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht