WILD ROSE - HIT ´N´ RUN


Label:AOR BLVD
Jahr:2014
Running Time:47:20
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Aah…es gibt sie noch! Bands die Plattencover nach meinem simplen Geschmack gestalten lassen. Eine heiße Puppe, sexy Outfit, eine flotte Kiste und alles bunt. Ich einfaches Gemüt. Dazu servieren die Griechen sehr gut gekonnten Poser-Sound, der samt Keyboardteppichen extrem tief in den 80er-Jahren steckt. Also ihr Ewig-Gestrigen da draußen…erzählt mir nicht wieder es gibt nichts Neues auf dem Markt, das an unsere alten Heroes heranreicht. Das ist schlichtweg nicht wahr: Ihr seid nur zu faul zu stöbern. Alleine die Ballade „Without Your Love“ hat Mega-Hit Garantie. Unfehlbar im Gespür. Die Poser-Tracks sind fast alle von ebensolcher Güte, allen voran “Can`t Wait On Love“. Die Langrille ist zwar nicht mehr ganz so stark wie der 2013er Vorgänger „Dangerous“ und ich würde auch nicht den Vergleich eines Kollegen unterschreiben, der hier Bon Jovi meets Journey erkennt, aber das dritte Werk der Südeuropäer ist ein komplettes „Make it or break it“ Album. Allein schon weil es die Konkurrenz fast gänzlich in den Schatten stellt. Elf supergeile Songs, die ganz klar beweisen, dass die guten Zeiten noch lange nicht vorbei sind. Freunde des Melodic Rock kommen hier keinen Iota vorbei. Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, warum das letzte Label diese Formation hat gehen lassen. Da waren wohl noch mehr Menschen taub. Diese Band verdient Erfolg!!!

 

Note: 9.5 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht