AL-NAMROOD - HEEN YADHAR AL GHASQ


Label:SHAYTAN PRODUCTIONS
Jahr:2014
Running Time:38.53
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Ach, witzig! Tatsächlich habe ich erst gestern noch die erste EP, die Split und das Debüt dieser Band rausgekramt. Heute darf ich ihr neues Album besprechen. Wie geil! Ebenfalls irgendwie witzig ist, dass Al Namrood aus Saudi-Arabien kommen und Black Metal spielen! Jawohl! Und hier herrscht nicht nur bloß der Exotenbonus, denn dass, was man hier zu hören bekommt, ist ganz schön genial! Denn auch auf ihrem mittlerweile vierten Studioalbum ziehen Al-Namrood einfach ihr Ding durch. Ihr düsterer Black Metal wird immer wieder von einheimischer Folkroe untermalt und erhält dadurch sowohl Eigenständigkeit, als auch schwere Düsternis. Al-Namrood klingen finster und glaube, dass sie in ihrem Heimatland bei dieser extremen musikalischen Ausrichtung mit Sicherheit Probleme haben... Neben dem rohen Geschrammel im alten Darkthrone Stil kommen fallen mir vor allem Master´s Hammer als passender Vergleich ein, die es auch immer schafften, mit simplen Mitteln richtig böse zu klingen. Die folkloristischen Elemente erinnert stark an die israelischen, mittlerweile nach Holland ausgewanderten Melechesh, manchmal auch an Falkenbach, obwohl diese dagegen schon fast zu “schön” klingen. Die Produktion poltert auch gut undergroundig daher und rückt die Musik in das richtige Licht. Fans der oben genannten Bands sollten diesen Geheimtipp auf jeden Fall mal antesten! Ihr werdet es nicht bereuen!

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht