TRINITY SITE - EX INFERIS


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2012
Running Time:26:27
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Die aus ehemaligen Mitgliedern der Metal Band Fulltanked im Jahre 2009 gegründeten Trinity Site, liefern mit Ex Inferis eine erfrischende Melodic Death Metal EP ab. Erstmalig machte die Band mit dem Finaleinzug in das Wacken Battle Finale auf sich aufmerksam. Nach mystischen Klängen setzt das dichte Soundgeflecht in dem treibenden Opener und Titeltrack ein, bevor das gitarrengeprägte „Shadow Aspect“ straight hinterhergeschoben wird. Mit ruhigen Klängen wird dann „Rope Of Sand“ eingeläutet und etwas langsamer und melodischer präsentiert, wodurch die aggressive Gesangsgestaltung von Sänger Max Ruck stärker in den Vordergrund rückt. Nach dem schnellen „Hope“ wird mit teilweise weiblicher Gesangsunterstützung „Farherion“, als eingängiger Mitgehsong rausgehauen, ohne dabei die Power zu vernachlässigen. Der Rausschmeißer „Similar To Nothing“ besticht durch orgelnde Gitarren und beendet diese empfehlenswerte Scheibe. Genre Fans sollten unbedingt zugreifen.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht