COILGUNS - COMMUTERS


Label:PELAGIC
Jahr:2013
Running Time:49:50
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Wildes Gedresche mit viel Core aus La Chaux-De-Fonds, das sind Coilguns. Offiziell wollen die drei Schweizer nicht als Metalband gelten. Viel bekloppter ist aber, wie sie ihren Sound erzeugen. Für Drums und Vocals stehen schon mal zwei von ihren gerade. Gitarrist Jona kümmert sich um alle anderen Instrumente, die er mit Pedalen bedient. Dass man zu dritt mächtig Krach machen kann, weiß man ja schon seit Motörhead und Rush. Darüber hinaus wurde jeder der elf Songs dieser Scheibe live eingespielt, und zwar in einem Take. Das krachige Titelstück wurde in zwei Teile separiert, die zusammen das Eröffnungsdoppel sind. Er wird in seinem Teil Zwei über elf Minuten gegensätzlich von entspannter Distanz beherrscht, als würde es jeden Moment wieder loskrachen. Tuts irgendwann auch, nur nicht sehr plötzlich, dafür aber noisy. Drei EP’s gibt es schon von den Eidgenossen, und Commuters ist nun das Debütalbum. Wie man auch immer zu dieser Mucke steht, zugegebenermaßen hat man es mit drei Professionellen zu tun.

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Joxe Schaefer


zurück zur Übersicht