SCAR FOR LIFE - 3 MINUTE SILENCE


Label:INFEKTION
Jahr:2012
Running Time:59:02
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

„3 Minutes Silence“ - aber nicht in meinem Player! Das neue Werk der portugiesischen alternativ Metaller Scar For Life, überzeugt mich sofort durch seine abwechslungsreiche und melodiöse Art. Die 2008, von Gitarist Alexandre Santos, gegründete Band präsentiert uns nun stolz ihr drittes Album, das sich ohne Zweifel hören lassen kann. 2011 gab Marco Resende das Mikro an Leonel Siva weiter, der mit einzigartiger, kraftvoller und fassettenreicher Stimme überzeugt. Schon der erste Song „Last Crow“ bietet einen guten Einblick in das breite musikalische Spektrum von Scar For Life. Bitte lasst euch von den Anfangsmelodien nicht täuschen, der gewaltige Umschwung folgt früh genug. Hier darf gleich durchaus und ausgiebig das Haar geschüttelt werden. Leonel Santos beweist uns vom ersten Song an, wie fassettenreich er sein kann und heizt mit schrillen, aggressiven Growlings ein. Weiter geht es im flotten Tempo mit „Metalbolic“. Auch dieser Song überzeugt erneut durch sein melodisches Handwerk, das sich wie ein leuchtend roter Faden durch dieses Album zieht. Mit „One More Day“ präsentieren Scar For Life ihre etwas ruhigere und charmante Seite. Growlings werden für dieses, fast typische Liebeslied, gegen emotionalen, soliden Gesang getauscht und laden zum zurücklehnen und entspannen ein, ehe es zügig und impulsiv mit passendem Titel „The Journey“ weiter auf der „3 Minutes Silence“- Reise über diesen Rohling geht. Die progressiven Tempo- und Melodiewechsel zeichnen diesen Song aus und könnten beispielsweise Einflüsse von Disturbed vermuten lassen. Auch einige Gastmusiker waren beteiligt, zum Beispiel die finnische Sängerin Kari Vähäkuopus (Catamenia), die Geigerin Anne Vitorino d'Almeida oder Ged Ryland (Ex-Ten). In der Tat ein abwechslungsreiches Werk, das durch die verschiedensten Einflüsse aus Melodic Metal, Nu Metal, Thrash Metal & Hard Rock, keinerlei Langeweile aufkommen lässt. Da müsste also glatt für jeden was dabei sein!?

Line Up:

Leonel Silva - Vocals
Alexandre Santos - Gitarre, Bass
Sérgio Faria - Gitarre
João Colaço - Drums

Tracklist:

1. Last Crow
2. Metabolic
3. White Shades
4. Interlude 1948
5. Burn It All feat. Kari Vahakuopus
6. Before The Storm
7. One More Day feat. Anne Vitorino d’Almeida
8. 3 Minute Silence
9. The Journey
10. Old Man feat. Anne Vitorino d’Almeida
11. Brave Enough feat. Ged Rylands
12. One More Day (instrumental version)

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Denise Schokolowski


zurück zur Übersicht