LEATHER MISTRESS - TALK DIRTY


Label:HEADBANGERS / BIG BAD WOLF
Jahr:2020/1983
Running Time:13:38
Kategorie: Import
Re-Release
 

Headbangers Records aus Tilburg schaffen es immer wieder, mich zu überraschen! Ein weiteres Mal wurde hier tief im Underground gewühlt; dieses Mal allerdings nicht in der Heimat, sondern sogar in Deutschland! Leather Mistress aus München? Nie gehört… Wie auch? Ein einziges Demotape gab es lediglich von ihnen. Es erschien 1983 und war ihr einziger Tonträger überhaupt. Dementsprechend gibt es hier leider auch kein Bonusmaterial. Das finde ich in diesem Fall aber völlig in Ordnung, denn so kommt keine Langeweile auch. Für ein Demo ist der Sound sogar richtig gut. Ich hatte bei dem Bandnamen Frauengesang erwartet. Dies ist jedoch ein Trugschluss! Es gibt simpel gestrickten, rockigen Heavy Metal der alten Schule, wie er zu der Zeit eben klang; zwar ohne groß zu glänzen, aber eben auch nicht nervig. Der helle, völlig aggressionsfreie Gesang klingt etwas unbeholfen, gefällt aber dennoch mit dem viel zitierten „Charme des Unfertigen“. Für ein Album hat es zwar nicht gereicht. Hier kommt aber zumindest Spielfreude und Partystimmung auf. Ein bisschen fühle ich mich an Stranger und Impact erinnert, die ja ebenfalls über Headbangers Records erschienen waren. Ist zwar kein Pflichtkauf, kann man aber durchaus haben!

Note: Keine Wertung
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht