BATTEN DOWN THE HATCHES - BREAKING BAD


Label:7HARD
Jahr:2020
Running Time:33:46
Kategorie: Neuerscheinung
 

Was gibt es nach vierunddreißig Jahren als Rezensent, etlicher Fanzines, Magazine und Webzines Schlimmeres, als ein Mittelklasse-Sänger in einer Mitteklasse Band, voll lauter belangloser Songs? Die Jungs aus dem Ruhrgebiet richten sich Oldschool-mäßig nach Formationen wie AC/DC, Rose Tattoo und Krokus aus, wagen mit ihren Lyrics keine Sprünge ins kalte Wasser und setzen keinerlei Akzente, die es mir möglich machen, eine Kaufempfehlung auszusprechen. Derart Musik könnt ihr auf jedem Stadtfest hören, wo die lokale Größe an Rockband aufspielen darf, um im späteren Verlauf des Tages Platz für die Schlagerband zu machen. Ja, auf dem Rhythmus-Sektor kann man etwas Schub herauskehren aber alles andere zeigt auf, das die Formation, seit den zehn Jahren ihrer Existenz, in ihren Kinderschuhen stecken geblieben ist. Die Soli an der Klampfe kann man sich sparen, die Lyrics sind so billig, als hätten meine peinlichen Freunde von Stikki Fykk geschrieben und den Vocals fehlt das dreckige Etwas. Ein Schritt vor, drei zurück!

Note: 5 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht