NAZARETH - RAMPANT


Label:BMG
Jahr:2019/1974
Running Time:39:43
Kategorie: Re-Release
 

Ein halbes Jahr nach “Loud ´n´ Proud“, schoben die Schotten damals (1974) ihr fünftes Album ins Rennen. Heuer kommt der Re-Release im babyblauen Vinyl. Ein letztes Mal hat Mister Roger Glover (Deep Purple) Hand an die Produktion gelegt. Na ja und der Deep Purple Meister an der Hammond Orgel, Jon Lord konnte sich für die beiden Tracks „Glad When You're Gone“ and „Shanghai´d In Shanghai“ freimachen und spielte derweil die Piano-Parts ein. Gleich der Opener „Silver Dollar Forger“ avanciert zu meinem Lieblingstrack des Albums. Vorliegend ist wohl das enttäuschendste Werk der Band. Mit dem Rock ´n´ Roller „Glad When You´re Gone“, kann man kein Wässerchen trüben und das balladesk-bluesige „Love And Lost“ ist erwartungsgemäß ohne Highlights. Auch der Beitrag „Jet Lag“ schlägt in die billigere Rock ´n´ Roll-Kerbe. „Shanghai´d In Shanghai“ könnte waschecht von The Sweet stammen. Das ist schon recht glam-lastig in den Chören und hat mittendrin den Riff von „I Can´t Get No Satisfaction“, von The Rolling Stones parat. Nun da ist noch die Ballade „Sunshine“, ein bißchen an The Eagles angelehnt, die mich wirklich begeistern kann und dann sind wir für mich schon am Ende. Zumal der Abgang mit den Yrdbirds Cover „Shapes Of Things“, absolut nicht punkten kann. Dennoch waren die Charterfolge in Europa nicht schlecht mit Platz Eins in Österreich und Platz Elf in Deutschland.

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht