BLOOD - INFERNO


Label:FDA
Jahr:2018
Running Time:28:12
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Das deutsche Grindcore-/Death Metal-Urgestein Blood gibt es schon seit 1986; angeblich sogar ohne Unterbrechungen, obwohl neue Alben nach der Jahrtausendwende immer seltener wurden. In letzter Zeit hat man mehr von Wiederveröffentlichungen alter Alben mitbekommen. Mit „Inferno“ liegt uns aber nun ein brandneues Werk vor. Es ist ihr achtes Langeisen, wenn auch erst das zweite nach dem Millennium. Sechzehn Tracks? Ich hatte erst die Befürchtung, dass das Album lange dauert und anstrengend wird, aber Pustekuchen! Blood kommen auf gerademal achtundzwanzig Minuten Gesamtspielzeit; Grindcore eben! Aber das Album klingt frisch und zeitlos. Es hätte genauso gut ein Re-Release eines alten Albums von Blood sein können. Es gibt keinen Stilbruch! Schnell und brachial und mit schön kurz gehaltenen Songs, ballert „Inferno“ ohne Lückenfüller wie aus einem Guss. Vier der fünf Musiker sind schon seit 1986, 1987 und 1988 dabei. Hier rumpelt also ein eingespieltes Team. Und das hört man auch! Alte Blood-Fans werden hier ihre helle Freude dran haben; Fans von Impetigo, Autopsy, Extreme Noise Terror und Konsorten aber natürlich auch! Abgerundet wird alles von einer guten, zeitlosen Produktion. Herrlich!

Note: 8.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht