CUONG VU 4TET - CHANGE IN THE AIR


Label:RARE NOISE
Jahr:2018
Running Time:52:37
Kategorie: Neuerscheinung
Non Metal
 
zurück  |  vor

Diese musikalische, progressive Jazz-Rock Zusammensetzung, geht mittlerweile in die zweite Runde. Hatte der Erstling, „Ballet“, aus dem Jahr 2017, noch einige Schwierigkeiten mit dem Zugang, muss man heuer zwar immer noch über den Tellerrand schauen und darf kein allzu eng gestricktes Weltbild haben aber der rote Faden ist durchaus auffindbar. Klar, ganz ohne „freie“ Einlagen, Jam Sessions und ausgelassenen Psychedelic-Passagen, mit 70er-Jahre Art-Ambiente, kommt auch „Change In The Air“ nicht aus und dennoch hat die traurige und teilweise trist allein stehende Trompete von Meister Cuong Vu, mehr Raum zum atmen. Würde in einem Street-Drama aus den Vereinigten Staaten von Amerika, im  Noir-Stil, als Soundtrack, gut Platz finden. Die Fusion mit dem erstklassigen Jazz-Gitarristen Bill Frisell, hat mit der Unterstützung von Basser Luke Bergman und Drummer Ted Poor, ein stärkeres Korsett gefunden. Man hat sich  in dieser Symbiose deutlich mehr ergänzt und hat dennoch, jeder für sich, ausreichend Platz um zu wirken. Vielleicht ist mancher Abschnitt eher ruhig und dezent in seiner Ausrichtung. Doch der Schein trügt. Hier sind die Details faszinierend. Aufmerksamens Zuhören wird an jeder Stelle belohnt.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht