ACE FREHLEY - SPACEMAN


Label:ENTERTAINMENT ONE (EONE)
Jahr:2018
Running Time:37:11
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Ace is back! Genau das konnte man in den letzten Jahren sehr oft sagen, denn der ehemalige Kiss Gitarrist war live und im Studio sehr aktiv und legt jetzt legt jetzt wieder eine neue Scheibe vor.“Spaceman“ heißt das neue Stück und wo Ace Frehley draufsteht ist auch Ace Freley drin. Hatte er sich bei „Frehley´s Comet“, die Leadvocals noch geteilt, ist es bei seinen letzten Scheiben so, dass alle Songs auch von Ace gesungen werden. Was natürlich den speziellen Sound seiner Longplayer ausmacht. Nein, er ist kein brillanter Sänger, aber das stört nicht, sondern hat eben seinen besonderen Reiz. Ace hat zwei Songs mit seinen alten Kiss Mitstreiter Gene Simmons geschrieben, man findet unverkennbare Basstöne von „The Demon“ im Album Opener „Without You I´m Nothing“. Der Song hätte ohne Frage auch auf ein Kiss Album der 70iger Jahre gepasst. „ Your Wish Is My Command“ ist der zweite Song den er mit „der langen Zunge“ zusammen, in seinem Home Studio in Californien aufgenommen hat. „ Rockin´ With The Boys“, erzählt das Leben on the Road Laut Ace hat er diesen Song schon zu Kiss Zeiten geschrieben und jetzt endlich aufgenommen. Ein cooler Rocker der sicher auch live ankommen würde. „Bronx Boy“ ist eine Auskopplung vom Album, in der er seine Vergangenheit als junger Mann in der Bronx verarbeitet. Starker Track im typischen Sound, der kräftig Arsch tritt. „Pursuit Of Rock And Roll“ ist seine „Abrechnung“ mit allen was eben nicht Rock ist. Den Disco Sound hat er schon bei Kiss nicht gemocht und sagt es hier auch deutlich. Aber der Beitrag ist auch eine Hommage an den Rock and Roll den er so liebt. Mit „ I Wanna Go Back“, hat er ein Eddie Money Cover auf der Scheibe, dass er mit seiner genialen Gitarrenspielerei überarbeitet hat. Den Abschluss bildet ein Instrumental namens „Quantum Flux“, dessen Ende, noch ein bisschen an „Black Diamond“ vom Kiss-Debüt („Kiss“ – 1974) erinnert. Er kann halt nicht so ganz ohne alten Kiss-Buddies. Die Platte tönt und atmet Rock and Roll der 70iger und ist wahrlich eben eine typische Ace Frehley Langrille…so lieben wir ihn!

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Ralf Riebatzki


zurück zur Übersicht