T.N.T. / VANGUARD - DEFLORATOR / VANGUARD


Label:KARTHAGO
Jahr:2018/1984
Running Time:71:44
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Immer dieses Theater mit den alten Bands, die genauso heißen wie andere alte Bands. Wer soll denn da bitteschön noch ohne Metal Archives durchblicken? Ich kenne Bands, die T.N.T. und Vanguard hießen, ja, aber keine der beiden hier enthaltenen Bands haben etwas mit diesen zu tun! Den Anfang machen T.N.T., die eben nicht die Norweger, sondern die mir bislang unbekannten Deutschen sind. Die Band aus Fulda, deren Schlagzeuger Jürgen Fechter auch mal ein kurzes Gastspiel bei den Scorpions hatte, existierte nur zwischen 1983 und 1985. Ein Album mit neun Tracks, „Deflorator“, sprang dabei 1984 heraus. Bonusmaterial gibt es nicht. Geboten wird rockiger, Old School Heavy Metal, der mit seinem Mix aus Accept und Ninja eigentlich typisch deutsch klingt. Danach folgen acht Tracks von Vanguard. Ich hatte zu Beginn meiner CROSSFIRE-Zeit, so um 2011, mal ein Interview mit Vanguard aus Lichtenfels gemacht, deren 1991 erschienenes Demo „Valley Of The Kings“ ich sehr geil finde und in meiner Privatsammlung stehen habe. Ich hatte mich schon gefreut, dass sie endlich CD-Ehren zuteilwerden, aber – wie bereits eingangs erwähnt: Auch hier handelt es sich um eine gänzlich andere Band, wenn auch ebenfalls aus Deutschland. Diese Vanguard stammten aus Baden-Württemberg und haben meines Wissens nur eine Single veröffentlicht: „All Night Long / We Rock“ im Jahr 1986. Die beiden Tracks dieser 7" stehen hier auch direkt am Anfang. Danach folgen sechs weitere, mir völlig unbekannte Tracks mit furchtbarem E-Drum-Sound. Insgesamt sind Vanguard aber viel melodiöser als T.N.T., und auch etwas posiger. Der helle Gesang ist neben dem E-Drum-Sound genauso gewöhnungsbedürftig wie die Keyboards, auch wenn die Musik nicht grundsätzlich schlecht ist. Aber sie haben einen leichten Hang zum Kitsch. Warum man diese beiden Bands auf eine Split-CD gepackt hat, ist mir schleierhaft. Sie haben weder musikalisch noch besetzungstechnisch etwas miteinander zu tun. Zwei separate CDs hätten hier wohl mehr Sinn gemacht. Egal, T.N.T. bekommen von mir 8 Punkte und Vanguard mit viel Wohlwollen 7; macht zusammen faire 7,5.

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht