DARE - OUT OF THE SILENCE II - ANNIVERSARY SPECIAL EDITION


Label:LEGEND
Jahr:2018/1988
Running Time:51:42
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Dare,  gegründet von Darren Wharton, der in den 80er-Jahren als achtzehnjähriger bei Thin Lizzy einstieg, um dort als Keyboarder bei wichtigen Alben wie zum Beispiel. „Chinatown“ mitzuwirken. 1986 begann er mit dem Gitarristen Vinny Burns das Songwriting für das Dare- Debütwerk „Out of the Silence“.  1988 erblickte das Erstlingswerk endlich das Licht der Welt; ein Album, dass bis heute als einer „der“ Meilensteine des AOR-Genre gilt. Wir schreiben das Jahr 2018 und Dare haben sich entschlossen, ihr Meisterwerk zum dreißigjährigen Jubiläum, neu aufzunehmen. Die neue Version kommt leider ohne Bonustracks daher, was das Ganze noch spannender gemacht hätte. Allerdings ist das Jammern auf hohem Niveau. Schon beim Opener „Abandon“, hört man den deutlich moderneren Sound, ohne jedoch den Charme des Originals zu vernachlässigen. Das Ganze hat durch die tiefer gestimmte Gitarre deutlich mehr Druck. Songs wie „Into The Fire“ oder die Gänsehaut-Ballade „Nothing Is Stronger Than Love“, sorgen auch heute für Begeisterung beim Hören.

Überhaupt hat man auch nicht alles stumpf einfach nur eins zu eins neu eingespielt. Es gibt hier und da leichte Veränderungen in den Songs, was für einen neuen frischen Eindruck sorgt. Die größte Transformation durchlebte der Beitrag „King Of Spades“, der mit sechseinhalb Minuten Spielzeit, deutlich länger geworden ist. Hier hört man klar heraus, das die Band sich dem Irish Folk  verbunden fühlt. Vinny Burns, den man auch für seine erfolgreiche Arbeit mit Ten kennt, brilliert auf diesem Album einmal mehr. Und über allem thront die Stimme von Darren Wharton, die den Songs, damals wie heute, einfach noch das gewisse Etwas verleiht. Für alle, die Dare noch nicht kannten und AOR-Stuff lieben, ein Muss und für die Fans den Originals, schlagt zu; es lohnt sich.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Ralf Riebatzki


zurück zur Übersicht