HATCHET - DYING TO EXIST


Label:COMBAT / EMP LABEL GROUP
Jahr:2018
Running Time:43:51
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Hatchet sind eine junge Thrash Metal-Band aus der Bay Area, die seit ihrer Gründung im Jahr 2006 zwei Demos und vier Alben veröffentlicht hat. Das Intro lässt noch eher an Melodic Death Metal denken, doch der eigentliche Opener „Genocide“ zeigt dann doch ganz klar, wo der Hammer hängt. Typischer Bay Area Thrash steht an der Tagesordnung. Einheimische Bands wie Exodus, Testament, Forbidden usw. haben hier ohne Zweifel als Einflüsse gerade gestanden. Die rhythmische Ausrichtung ist dagegen stellenweise etwas punkig. Der keifende Gesang erinnert eher an Schmier von Destruction. Besonders geil sind die fetten Background-Chöre, die live garantiert für gute Stimmung sorgen. Aber dennoch klingen Hatchet nicht wie eine alte Band, sondern so wie die anderen neuen Thrash Metal-Bands, die einem Retrotrip hinterher rennen, wie Havok, Fueled By Fire, BondedBy Blood oder den deutschen Fabulous Disaster. Das soll natürlich kein negatives Kriterium sein. Hatchet machen ihre Sache gut, und ihre Musik macht auch richtig Bock! Neben gutem Songwriting ist auch die fette, klare Produktion gut und auch passend. Ob sich Hatchet auf Dauer in der Szene etablieren werden und man in ein paar Jahren so über sie reden wird, wie man es von ihren musikalischen Vorbildern tut, darf bezweifelt werden. Dennoch ist die Momentaufnahme positiv. Wer auf traditionellen Ami Thrash steht, dem werden Hatchet auf jeden Fall zusagen.

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht