SKELTONWITCH - DEVOURING RADIANT LIGHT


Label:PROSTHETIC
Jahr:2018
Running Time:46:03
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Die Amerikaner Skeletonwitch hauen fünf Jahre nach ihrem letzten Album „Serpent Unleashed“ nun ihr sechstes Album raus. Wie immer gibt es melodischen Death-/Thrash Metal auf die Ohren, der mich an schwedische Bands erinnert. Schon der Opener „Fen Of Shadows“ hat es in sich: Die Leadgitarre ist immer präsent, die Riffs messerscharf, die Soli teils psychedelisch, das Schlagzeug meistens schnell und der Gesang immer kehlig und fies. Dennoch hat man in den Refrains das Gefühl, dass sie stellenweise hymnisch sind. Hier passiert eine ganze Menge. Die Band sorgt immer wieder für Überraschungen. „When Paradise Fades“ beginnt fast rockig. Im Mittelteil fühlt man sich bei der Raserei dagegen sogar an Black Metal erinnert. Skeletonwitch haben viele Ideen, aber ich muss gestehen, dass mir der rote Faden etwas fehlt. Zwar passiert hier unheimlich viel, und alles ist gut gespielt, aber der Funke will nicht so richtig überspringen. Mal wollen sie Heavy Metal, mal Thrash und mal Death. Dabei lassen sie ihre Melodien niemals außen vor. Am besten sind Skeletonwitch, wenn sie aggressiv drauflos ballern, das passiert aber leider eher selten. Abwechslungsreich und innovativ sind sie aber allemal. Vielleicht ist „Devouring Radiant Light“ facettenreichstes Werk, dadurch fehlt aber etwas der Spielfluss. Dennoch sind Skeletonwitch abwechslungsreich und innovativ. Wer auf aggressive Musik steht, in der viel passiert, wird hier möglicherweise fündig.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht