VANILLA FUDGE - OUT THROUGH THE IN DOOR


Label:METALVILLE
Jahr:2018/2007
Running Time:62:10
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Du lieber Heiland! Die US-amerikanische Psychedelic-Rockband covert mit ihrem 2007er Output, Songs ihrer Helden Led Zeppelin. Echt jetzt? Ich war ja noch nie ein Verfechter von nachgespielten Tunes aber das ist wirklich zu viel des Guten. Zum einen braucht nun wirklich kein Mensch, außer vielleicht ein beinharter Vanilla Fudge Fan oder ein alles sammelnder Led Zeppelin Devotionalien-Anhänger, dieses Opus und zum anderen hört man doch viel lieber das Original. Einzigartig und eigentlich nicht zu kopieren. Na ja und bis auf „Stairway To Heaven“, werden mit „Immigrant Song“, „Moby Dick“ und „Rock And Roll“, einige der größten Hits der Briten feilgeboten. Irgendwie war das Covern schon immer ein Teil der Formation, die den bekannten Drummer Carmine Appice im Line-Up hat. Und obschon der Erfolg der Band nicht lange anhielt, beeinflusste das Tastenspiel von Keyboarder und Sänger Mark Stein, ganze Herrscharen von großen Namen wie Deep Purple, Uriah Heep und Emerson, Lake And Palmer. Der achte Albumtitel von Led Zeppelin „In Through The Out Door“ wurde hier zum Wortspiel ausgebaut. Ganz nett gemacht aber völlig überflüssig. Zudem kommt man mit den Vocals nicht ansatzweise in die Nähe des großartigen Robert Plant.

Note: Keine Wertung
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht