BACK OUT - EVILLA


Label:HEADBANGERS / METAL COMMAND
Jahr:2018 / 1996
Running Time:58:41
Kategorie: Import
Re-Release
 
zurück  |  vor

Dies ist eine Wiederveröffentlichung einer Compilation von 1996, die jedoch nur altes Material von 1983 bis 1985 enthielt. Die Erstauflage erschien unter dem Titel „Evilla, At Last“ über das kleine niederländische Label Iceman Records. Nur ein Jahr später, 1997, gab es eine weitere Compilation von Back Out aus Holland mit dem Titel „O4SW2”, die wiederum noch ältere Aufnahmen von 1976 bis 1980 aufwies. Hier geht es aber um die erste dieser beiden CDs. Ein Album hat es von ihnen seltsamerweise nie gegeben, und das, obwohl sie – mit Unterbrechungen – schon seit 1971 aktiv sind! Als Bonus gibt es hier die beiden Tracks der zwei Vierer-Split-EPs „Metal Power“ (1983) und „Metal Power III“ (1984) sowie einen unveröffentlichten Samplertrack von der „Nirwana“ LP, welche ebenfalls 1983 erschienen war. „Kiss My Ass“ ist dabei gleich zweimal enthalten; die nur zwölf Sekunden kürzere Single Version ist jedoch eigentlich sinnlos und wohl nur für ganz pingelige Komplettisten gedacht, die wirklich alles haben wollen. Im Fokus stehen hier jedoch die ersten elf Songs: ein unveröffentlichtes Album, das 1985 in Eindhoven aufgenommen wurde, jedoch erst, wie bereits erwähnt, sehr viel später das Licht der Welt erblickte. Die Musik ist ganz cool: Hier gibt es frischen, rockigen Heavy Metal mit simplen Riffs, schönen (Twin-) Leads und einem Sänger in höherer Stimmlage, der jedoch kein Ausnahmetalent ist. Das macht aber nichts. Es gab viele Bands der New Wave Of British Heavy Metal-Ära, die so klangen: Tygers Of Pan Tang, White Spirit, Vardis, Persian Risk oder Samson. Ein bisschen Picture und Stranger aus dem eigenen Land schwingt ebenfalls mit. Die Produktion erreicht streng genommen nur Demo-Status, aber so klingt es wenigstens authentisch. Man hört zu jeder Sekunde, dass es sich hier um eine alte Aufnahme handelt. Keine neue Retro-Band klingt heute so! Ich habe komischerweise noch nie von dieser Band gehört, finde Back Out aber sehr geil!

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht