STORM UPON THE MASSES - THE ONES WHO CAME BACK


Label:DOLOREM
Jahr:2018
Running Time:36:52
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Eigentlich ist Brutal Death Metal überhaupt nicht mein Ding, aber das hier macht tatsächlich richtig Bock! Die Belgier gründeten sich 2009 und brachten vor drei Jahren eine erste EP raus, „Vengeance Of Madness“. Der Opener dieser drei Tracks enthaltenden EP war zwar Namensgeber dieses Debüts, dennoch ist aber keiner der drei Tracks auf diesem Album vertreten. Seltsam… Aber egal! Hier geht gehörig die Luzi ab! In rasend schnellem Tempo werden hier Riffs geschreddert und Schlagzeug gepoltert, dass es eine wahre Pracht ist. Das Affentempo ist präzise runtergebolzt. Die technisch versierten Musiker belassen die Songs aber eingängig. Die Produktion ist fett, aber dennoch natürlich: keine modernen Gitarren, kein getriggertes Schlagzeug. Hier hat alles seinen Platz. Der Sound bläst alles weg. Ein schönes, düsteres Cover im Digipack rundet das Teil gekonnt ab. Fans von Horden wie Krisiun, Cannibal Corpse, Vader oder Symmetric Organ sollten sich Storm Upon The Masses unbedingt mal antun!

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht