LITURGY OF DESECRATION - AND THE GOAT OF SODOMY COMMANDS…


Label:DEATHRUNE
Jahr:2018
Running Time:22:08
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Die griechische Black-/Death Metal-Horde Liturgy Of Desecration wurde erst 2016 gegründet. Deshalb gibt es an dieser Stelle noch gar nicht so viel zu erzählen. Ihre ersten fünf Tracks (plus Outro am Schluss) wurden nun als kultiges Tape verewigt. Endlich mal eine Rumpel-Combo, die es trotz schlechten Sounds nicht mit Vinyl übertreibt! Das lobe ich mir! Die räudige Musik ist schnell und böse, die übertriebenen Gitarrensoli schon fast witzig und der mit viel Hall versehene, tiefe, gurgelnde Gesang ist an Bosheit kaum zu übertreffen. Der Sänger, der sich Blasphemy-mäßig Goat Of Sodomy And Profanation nennt, bellt streckenweise wie ein räudiger Hund. Die Produktion ist schön demomäßig und authentisch. Hin und wieder gibt es auch ganz dezente Keyboards, die für eine düstere Atmosphäre sorgen. Fans von Blasphemy, Beherit, Archgoat und Abhorer werden diese Band lieben! Mehr muss auch nicht gesagt werden. Kult!  

Note: Keine Wertung
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht