WECKÖRHEAD - FÜR LEMMY


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2018
Running Time:14:29
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Im Zuge der Leichenfledderei seit Lemmys Tod im Dezember 2015, versucht irgendwie jeder, noch ein Stück vom Kuchen abzubekommen. So ist jedenfalls mein Eindruck. Dementsprechend skeptisch schiebe ich die EP von Weckörhead in den Player. Vier Motörhead Nummern werden hier geboten, angefangen mit „Ace Of Spades“, über „Going To Brazil“ und „Rock ’N Roll“, bis „Killed By Death“, knüppelt man die Stücke roh und mit deutschen Texten versehen runter. Ein wenig erinnert mich das an die Rock Rotten’s 9mm Assi Rock’n’Roll oder auch die altbekannten Hamburger Torment (heute als Kneipenterroristen bekannt). Angeblich ohne Proben und live im Studio eingespielt. Nun gut hätte man die Originaltexte genommen, wäre es gar nicht mal so übel. Aber die teilweise wortwörtlichen Übersetzungen wie „Am Tod Krepiert“, wollen jetzt nicht so wirklich passen, und wirken eher schon J.B.O. mäßig belustigend. Manchmal reicht es das Original einfach nur nachzuspielen, denn der raue Sound der Weckörheads passt eigentlich ausgesprochen gut zu den ausgewählten Nummern.

Note: Keine Wertung
Autor: Pistol Schmidt


zurück zur Übersicht