WILT - FACES OF THE GRAVE


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2018
Running Time:36:59
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Die Death Metal-Band Wilt stammt aus Ostwestfalen, genauer gesagt aus dem Raum Bielefeld und Herford. Drei Jahre nach ihrer Gründung veröffentlichten sie zunächst dass Demo „The Welking Age“ sechs Tracks. Jetzt – ganze vier Jahre später – kommt endlich das Debüt in Eigenregie. Zehn Tracks ruppigen Death Metals sind hier enthalten, die von ihrer Rotzigkeit her an Master, Death Strike oder Abomination erinnern. Stellenweise erscheinen mir aber auch Memoriam als passender Vergleich. Die Gitarrenwand erinnert an diverse Schweden Death Metal-Bands. Musikalisch gefällt mir das schon ganz gut. Was bei „Faces Of The Grave“ wirklich negativ ins Gewicht fällt, ist der schrammelige, matschige Sound des Albums. Underground hin oder her – das ist auf Dauer schon etwas penetrant. Ich möchte aber ausdrücklich erwähnen, dass die Musik an sich toll ist. Der alte, wahre Spirit wird hier gekonnt eingefangen und sollte eigentlich jedem traditionellen Todesmetaller gefallen. Wilt sind unterstützenswert! Übrigens gibt es das Album auch als kultige Kassetten-Version, die bei dem Sound schon mehr Sinn macht.

Note: 6.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht