FARSEER - FALL BEFORE THE DAWN


Label:KILLER METAL
Jahr:2018/2016
Running Time:56:32
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Schon 2016 wurde das Debütalbum, der fünfköpfigen Truppe „Farseer“ aus Glasgow, das erste Mal veröffentlicht. Seitdem haben die Jungs durch zahlreiche Live Auftritte immer mehr an Bekanntheit gewonnen. Und so verwundert es auch nicht, dass ihr neues Label Kill Metal Records das Erstlingswerk nun wiederveröffentlicht, um es einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Diese bereitwillige Hörerschaft dürfte mit diesem Re-Release nicht schwer zu finden sein. Hatten „Farseer“ auf den beiden EP’s davor noch ein wenig damit zu kämpfen, ihren eigenen Stil zu finden, haben sie diese Schwierigkeiten bei ihrem Longplayer überwunden. Instrumental haben wir es hier hauptsächlich mit schnellen Riffs und ausufernden Soli zu tun, irgendwo zwischen Iron Maiden, Helloween und Firewind. Die schnellen Songs sind allerdings nur eine der Dinge, die die Gruppe aus Schottland draufhaben. So beweisen sie auch mit ein, zwei Songs, dass sie durchaus auch langsame Titel abliefern können. Das Ganze wird verfeinert durch die großartige Leistung von Sänger Dave Bisset, dessen Stimme wundervoll facettenreich ist. So schafft er es sowohl tiefe, langsame Passagen, als auch schnelle, mitreißende Parts zu singen. Außerdem bringt er langanhaltende hohe Töne in einer Art heraus, dass seine Stimme einem noch lange nach dem Hören eine Gänsehaut verschafft. Die Jungs schaffen es ihre ganz eigene Mischung aus Power und Heavy Metal zu erschaffen, die zwar durchaus schon bekannte Motive verwendet, jedoch trotzdem etwas Eigenes mit sich bringt. Fazit: Die Boys von „Farseer“ haben hier ein wirklich gutes Album hingelegt, das nur wenige Bands gleich auf Anhieb so hinkriegen. Für jeden Fan klassischen Heavy und Power Metals nur zu empfehlen ist.

Note: 8.5 von 10 Punkten
Autor: Markus Breidohr


zurück zur Übersicht