FM - ATOMIC GENERATION


Label:FRONTIERS
Jahr:2018
Running Time:52:25
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Es soll ja immer noch AOR-Fans geben, an denen die Top-Formation FM vorbeigegangen ist. Kaum zu glauben. Und das im Zeitalter der internationalen Vernetzung. Was soll man machen? Ich kann mir auch nur die Fingerkuppen wund tippen. „Heroes And Villains“, war das letzte Opus, aus dem Jahr 2015, das mir zu Ohren kam, den Re-Release „Indiscreet 30“, von vor zwei Lenzen mal nicht mitgerechnet. Und Sänger Mister Steve Overland gehört nach wie vor zu meinen Favoriten an weltweiten Sängern. Musikalisch wie immer eine Mischung aus Foreigner und Thunder, nur um den Genre-Fans, die hier unbekanntes Terrain betreten, einen Tipp zu geben. Na ja und wenn es bluesig-deftiger wird, kann man stets die Affinität zu Giant erkennen. Aber diese Erkenntnis ist für treue Leser ein alter Hut. Aber „alt“ ist hier der richtige Konsens. Denn wer will von einer derart coolen und eingeschossenen Formation, schon eine neue Ausrichtung vor die Füße geballert bekommen? Niemand, genau! Don´t change a winning team. Großartige Hooklines, wahnsinnig geile Ohrwürmer, Refrains mit hohem Wiedererkennungswert und natürlich einem Sänger der einen seit fast vierzig Jahren fasziniert. Natürlich gibt es ihn, den absoluten Überflieger-Beitrag, „Golden Days“. Etwas komisch gelungen ist dagegen „Playing Tricks On Me“. Ertönt wie eine langsamere Version von „Abracadabra“ (Steve Miller Band). Ansonsten geht mein Herz auf. FM…immer wieder eine Klasse für sich…

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht