ORDER TO RUIN - RETURN TO CEYRIOR VII


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2018
Running Time:37:21
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Das Pensum, welches die Münsteraner Melodic Death Metaller Order To Ruin hinlegen, ist echt enorm! Sechs Alben und eine EP sind von ihnen schon bei uns online. Nun folgt Album Nummer Sieben, und das seit ihrer Gründung 2011! Die Jungs haben anscheinend ein heimisches Tonstudio und nehmen den ganzen Tag auf. 2014 erschienen gleich zwei Alben von ihnen, seitdem in jedem weiteren Jahr eins. Sie spielen Melodic Death Metal im Stil der Schweden Mitte der Neunziger. Irgendwo zwischen At The Gates, alten In Flames, alten Dark Tranquillity, Gates Of Ishtar, Sacramentum oder den deutschen Kollegen von Night In Gales lassen Order To Ruin gekonnt den Spirit der guten, alten Tage wieder aufleben, als wären die letzten fünfundzwanzig Jahre einfach so an ihnen vorbeigezogen. Dabei legen sie Wert auf spielerisches Können und variables Songwriting. Hohes Tempo und aggressiven Gesang gibt es genauso wie melodische Gitarrenläufe. Wurde das Schlagzeug früher nur programmiert, ist dieses Mal eine richtige Schießbude zu hören und klingt schön homogen. Die Produktion ist schön fett, aber nicht übertrieben. Musikalisch hat die Band mir immer schon sehr gut gefallen. Das ändert sich zum Glück auch mit dem neuen Album nicht!

Note: 8.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht