NEXUL - PARADIGM OF CHAOS


Label:HELLS HEADBANGERS
Jahr:2017
Running Time:39:38
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Der Name Nexus ist der Metal-Szene sehr beliebt. Allein bei Metal Archives sind gleich acht Band mit diesem Namen aufgelistet. Hier handelt es sich jedoch um Nexul, eine amerikanische Blackened Death Metal-Band, die sich 2011 gründete, 2013 das Demo „Nexulzifer“ veröffentlichte und nun endlich ihr Debüt hinlegt. Und das kommt schön rumplig und dämonisch daher. War Metal im Stil von Kulthorden wie Sarcofago, Beherit, Archgoat, Abhorer, Pseudogod, Teitanblood, Sacrocurse und wie sie alle heißen. Das saubere Spielen auf Metronom spielt hier keine Rolle, Hochglanz-Produktionen auch nicht. Untight, authentisch und blasphemisch poltern die Amis hier munter drauflos, als gäbe es kein morgen. Dabei vermitteln sie trotz des Demo-Sounds ganz viel Spielfreude und Old School Spirit. Die Songs zerstören alles, reißen aber auch mit. Da stört auch der dumpfe Gitarren-Sound und holprige, rasselnde Schlagzeug nicht. Der Gesang ist mit viel Hall versehen und klingt richtig boshaft, so dass es hier für Genre-Fans keinerlei Abstriche gibt.  Auch hier gibt es wieder eine Vinyl-Version, die der undergroundigen Produktion leider nicht würdig ist. Neben der herkömmlichen CD gibt es aber auch eine wohl verdiente und sehr viel besser passende, kultige Kassetten-Version, die ich allen War Black-/Death Metallern nur wärmstens empfehlen kann.

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht