SAXON - SAME


Label:BMG
Jahr:2018/1979
Running Time:28:53
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Das erste Saxon Album im Splatter Vinyl Look zum Reviewen? Ja bitte. Da lasse ich mich doch nicht zweimal bitten. Nachdem man 1976 unter dem Banner Son Of A Bitch losgelegt hat, gab es ab 1979 den neuen Namen Saxon. Man veröffentlichte kurz darauf dieses selbstbetitelte Debütwerk und sollte nur knapp zwei Jahre später mitunter die Speerspitze der New Wave Of British Heavy Metal Bewegung bilden, obschon dieses erste Werk kaum Wellen schlug. Man hatte seine Ausrichtung noch nicht manifestiert und schwappte irgendwo zwischen Rock ´n´ Roll, typischen 70er-Jahre Glam-Rock Sounds und leichten Psychedelic-Progressive Anleihen. Das Coverartwork war natürlich wegweisend. „Stallions Of The Highway“ mag wohl der erste Track sein, den Saxon zukunftsorientiert in die Setlist brachte. Vielleicht ist dies das erste New Wave Of British Heavy Metal Album, aber man muss hier doch von Rock sprechen. Natürlich muss man sich entscheiden, ob man Vinyl oder die mit Bonusmaterial bestückte CD mit nach Hause nimmt. Das besteht immerhin aus einem frühen Demo, noch unter altem Bandnamen, einigen BBC Session Tracks und einer Handvoll Live-Recordings, aus dem ersten Jahr des Monsters Of Rock Festivals und ein vierundzwanzig Seiten langes Media-Book. Immerhin erhält man mit beiden Produkten seltene Fotos, originale Texte und Foto-Memorabilien. Übrigens gab es 2009 bereits eine remasterte CD. Übrigens kann man heuer über eine derart knappe Albumlaufzeit nur müde lächeln.

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht