LUCIDREAMS - BALLOX


Label:TRANSCENDING OBSURITY INDIA
Jahr:2017
Running Time:25:21
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nachdem Lucidreams seit nunmehr schon zwanzig Jahren existieren, haben sie es endlich geschafft und können ihre Musik auch auf CD veröffentlichen. Der instrumentale Part ist dabei ziemlich geradeheraus gestrickt. Hier gibt es keine unnötig aufwendigen Verschnörkelungen durch unzählige Soli, denn die Musiker halten sich mit ihren Instrumenten im Hintergrund. Die Riffs sind hier etwas tiefer als im klassischen Heavy Metal von Bands wie Saxon oder Iron Maiden und orientieren sich irgendwo zwischen jenen Bands und dem härteren, tieferen Sound aus dem Thrash Metal. Da die Musiker eher im Hintergrund agieren liegt automatisch das Augenmerk mehr auf dem Gesang. Das ist auch gut so, denn in diesem befindet sich auch die Besonderheit der Truppe: da nicht gerade viele Bands des Metal Genres aus Indien kommen, ist die Kombination aus klassischen Heavy Metal Gesang, kombiniert mit dem langgezogenen, schwingenden Gesang der klassischen indischen Musik, etwas das so man nicht alle Tage hört. Das ist schade denn Lucidreams zeigen uns, dass diese Kombination durchaus viele Spannungsbögen und Überraschungen inne hält. Fazit: Wer schon immer mal wissen wollte wie die Indische Musik im Heavy Metal Stil kling oder wer stets offen ist für neue Klänge des Genres, der sollte sich definitiv die Debüt-EP von Lucidreams zulegen.

 

Note: Keine Wertung
Autor: Markus Breidohr


zurück zur Übersicht