THOBBE ENGLUND - THE DRAINING OF VELGELMER


Label:METALVILLE
Jahr:2018
Running Time:34:16
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nur knapp ein Jahr nach „Sold My Soul“, legt der schwedische Gitarrenhexer Thobbe Englund (ex-Sabaton), mit „The Draining Of Velgelmer“, sein neustes Soloprojekt vor. Nach dem sphärischen Intro „Thou Ancient, Thou Free“, sorgt der recht hooklastige Opener „Illuminati“, für den gelungenen Anfang. Wiederum macht das weitere kurze Intermezzo „Heart Of Metal“, den Weg frei für den vom Namen ungewöhnlichen Titel „Fingerspitzengefühl“, welcher kurioserweise eher recht aggressiv rüberkommt. Nach dem leicht stampfenden „Viking“, geht es mit dem wahrlich galoppierenden Instrumental-Stück „Odin´s Hall“ weiter. Vergleichsweise schwere Beats begleiten das leicht hymnische „The Land Where You Belong“, ehe „I Am A Viking“, energisch mit den Gastsängern Joakim Broden (Sabaton) und Patrik J. Selleby (Bloodbound) nachgelegt wird. Das rasante „Aim And Fire“ und das ein wenig anmutig ausgefallene „The Ghost & The Darkness“, beschließen diesen mit fünfunddreißig Minuten recht kurz ausgefallen Output.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht