IN ARTICULO MORTIS - TESTAMENT


Label:SOLSTICE PRODUCTIONS
Jahr:2017/2012
Running Time:37:52
Kategorie: Re-Release
 
zurück  |  vor

Ich kannte bislang nur die tschechischen Death Metaller In Articulo Mortis. Hier handelt es sich jedoch um die gleichnamige Melodic Black Metal-Band aus Frankreich. Aber leider kommt dieses Review etwas zu spät, denn hier handelt es sich um das Debüt-Album, welches schon vor fünf Jahren erschienen war. Ein Jahr nach der Erstauflage, also genauer gesagt 2013, lösten sie sich auf. Zwei Demos gab es Mitte der Neunziger. Das einzige Album folgte also ohnehin erst sehr spät. Gut war es dennoch! Ihre Musik war immer melodisch, mit schönen Gitarrenharmonien, Midtempo, ein bisschen Doublebass, aber auch immer verhältnismäßig heftigem Kreischgesang, der jedoch auch mal durch cleane Passagen abgelöst wurde. Das Schlagzeug klingt programmiert, stört aber nicht, sondern unterstützt eher sogar die Kälte der Musik. Die Produktion ist sauber und transparent, so dass alle Facettten der Musik gut zur Geltung kommen. Ein bisschen erinnern mich In Articulo mit ihren dezenten Orchstrierungen an Catamenia, Stormlord, Agathodaimon oder Graveworm, ohne sie jedoch nur stumpf zu kopieren. Aus vielen interessanten Elementen brauten sich die Franzosen einen schönen Cocktail zusammen, der jedem Anhönger melodischen Black Metals gefallen sollte.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht