BEAST IN BLACK - BERSERKER


Label:NUCLEAR BLAST
Jahr:2017
Running Time:43:24
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Der ehemalige Battle Beast Songwriter und Gitarrist Anton Kabanen, kommt mit der neu gegründeten Power Metal Band Beast In Black und dem Erstling „Berserker“ um die Ecke. Dabei ist die Handschrift des Masterminds sofort erkennbar und fällt sogar noch majestätischer aus, wie schon die straighte Vertonung des Bandnamens, mit starken Soli und dem typisch hymnenartigen Big Chorus aufzeigt. Mit der Vorab-Single „Blind And Frozen“, folgt dann ein absoluter Ohrwurm par excellence, wobei sich die Stimme des Sängers Yannis Papadopouluos (Wardrum), in der Strophe schon ein wenig weiblich anhört. Nach dem eher im Midtempo angesiedelten und recht abwechslungsreicheren „Blood Of A Lion“, geht der Reigen mit dem hooklastigen „Born Again“ weiter, ehe das stimmgewaltige „Zodd The Immortal“ nachgelegt wird. Nach „The Fifth Angel“ hält das zum mitgrölen verleitende „Crazy Mad Insane“, dann aber leider auch gewisse Popmusik Anteile vor. Während das symphonische „Eternal Fire“ mit einem Schlachtruf Chorus punktet, fällt das verspielte „End Of The World“ ein wenig aus dem Rahmen, um mit der gefühlvollen  Ballade „Ghost In The Rain“, diese ansonsten größtenteils reißende Flussfahrt, mit ruhigen Tönen ausklingen zu lassen.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht