THE ROCK ALCHIMIST - ELEMENTS


Label:LION
Jahr:2017
Running Time:30:44
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Bei „The Rock Alchimist“ handelt es sich um eine italienische Hardrock Band, welche mit „Elements“ ihr zweites Album präsentiert, wobei die gut dreißig Minuten Laufzeit, eher an eine EP erinnern. Bedingt durch den starken Gesang von Aldo Garrone und einem ebenso gelagerten Gitarrensolo, sowie einem offensichtlichen  Wiedererkennungswert, gelingt es den Jungs mit dem starken „Panic Room“, sofort ein gelungener Start. Während „A-Matrix“ balladeske Züge vermittelt, agiert „Cars“ ebenfalls eher im seichten Fahrwasser, bevor das schon etwas straighter ausgefallene „Phoenix“ ziemlich vorhersehbar agiert. Nach dem kurzen sphärischen Intermezzo „Thrilling Countdown“, kommt  das fordernde „27“ als recht überzeugender  Rocker rüber. Die gefühlvoll und fast schon inbrünstig vorgetragene  Power-Ballade „Eclipse“, bereitet letztendlich den Weg für den melancholischen Finisher „The Temple“ und beendet damit eine durchaus gelungene Stippvisite in die Achtziger, wobei die hohe Qualität des Openers, leider im weiteren Verlauf der Scheibe nicht mehr erreicht wird.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht