BLIND PETITION - LAW & ORDER UNPLUGGED LIVE


Label:PURE STEEL PUBLISHING
Jahr:2017
Running Time:61:05
Kategorie: Compilation
Liverecording
 
zurück  |  vor

Seit mehr als vierzig Jahren, sind die österreichischen Melodic Rocker, beziehungsweise Metaller Blind Petition, rund um Hannes „Fusel“ Bartch, mittlerweile schon aktiv. Wenn das mal kein Grund ist ein Unplugged Album herauszubringen. Und so entstand „Law & Order Unplugged Live“, im Zuge der gleichnamigen vorangegangen „Law & Order“ Tour, im November 2016 in Wien und wartet mit insgesamt dreizehn Kompositionen, verteilt auf die gesamte Bandgeschichte auf. Mit der untermalenden Geräuschkulisse des Publikums startet „Man Of Spirit“ die Performance, wobei der Sound aller drei Klampfen, seine Wirkung entfachen kann. Mit dem lässigen „Welcome To Win“, geht es dann weiter, bevor „People“ und auch „Like Hell“ etwas schwerfälliger rüberkommen. Der Titeltrack erzeugt hingegen dann schon mehr Stimmung, ehe „God Of Rock´n´ Roll“, durch die ansonsten leicht rauchigen Gesangsleistung von David Strohmaier, schon eher Stoner Rock Qualitäten aufzeigt. Das leicht peppige „Down To The Ground“, wird anschließend von dem verhaltenen „Follow The Rules“ abgeklatscht. Und so reihen sich die Songs aneinander, um letztlich mit Harmonica-Unterstützung, den groovenden und rauskickenden Klassiker „Highway Devils“ anzustimmen um dieses, allen Fans der Band zu empfehlende Opus, zu beenden, welches es zusätzlich auf Vinyl und als DVD erhältlich ist.

Note: Keine Wertung
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht