SKYPHO - KARMA – SUTRA


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2017
Running Time:46:12
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Fünf Jahre haben sich die in Portugal gegründeten Alternative Rocker Zeit gelassen, um nun mit dem neuen Output „Karma-Sutra“ wieder voll durchzustarten. Dabei warten die sechs Jungs  zudem mit einem aufwendigen Cover Artwork auf. Insgesamt betrachtet, verbindet man einen erfrischenden Mix aus Rock, Metal-Ska, Funk und leichten Musical Elementen. Der Opener „Moving Forward“ zeigt eine leicht hypnotisierende Wirkung mit Big Chous Anleihen auf, bevor „Sleep Spell“, zwischendurch auch melancholische Züge offeriert. Weiter geht es mit dem balladesken und schwerfälligen „Veneno“, bevor der Titeltrack im seichten Stakkatotakt angereiht wird. Mit den knackigen Gitarren von „True Or Lie“, geht es dann in die nächste Runde, ehe die hooklastige Single „Contra Relogio“ auf dem Fuße folgt. Neben dem groovenden „The Deciders“ und dem an Nirvana angelehnten Coversong  „Come As You Are“, komplettieren zwei Versionen von „The Sky Is Even Shiner Tonight“ das Ganze, wobei die Akustik Interpretation den Schlusspunkt setzt. Fazit: Genrefans sollten einmal reinhören!

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht