TOXIK - BREAKING CLASS


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2017
Running Time:12:36
Kategorie: Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Die 1985 zunächst unter dem Namen Tokyo gegründeten amerikanischen Technical Thrash Metaller Toxik veröffentlichten in den Achtzigern die beiden tollen Alben „World Circus“ (1987) und „Think This“ (1989), bevor sie sich 1992 vorläufig wieder auflösten. Nach einem kurzen Intermezzo im Jahr 2007 sind sie nun seit 2013 wieder offiziell zusammen. Von der Urbesetzung ist heute nur noch Gitarrist Josh Christian dabei. Sänger Charles Sabin kennt man aber immerhin noch vom zweiten Album. Die Stimme ist also vertraut. Gerade erst hatte ich sie auf dem Headbangers Open Air gesehen, da legen sie auch schon eine neue EP mit drei Tracks hin, die zeigen, dass es mit Toxik endlich wieder ernsthaft weitergeht. Und hier geht es ganz schön ab! Schnell und präzise, technisch versiert, aber eingängig, aggressiv, aber melodisch, haben sie viel Bay Area Thrash Metal in sich, klingen allein durch den besessenen Gesang völlig verrückt! Ein bisschen Heathen, ein bisschen Watchtower, ein bisschen Hades, alles zusammengeschüttet mit einer gehörigen Portion Eigenständigkeit, schaffen Toxik auch nach langer Pause den Spagat zwischen Vergangenheit und Gegenwart, als hätten sie praktisch gar keine zwanzig Jahre Pause gemacht. Abgefahren, aber geil!

Note: Keine Wertung
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht